Häufig gestellte Fragen:

Wir antworten Ihnen gerne!

Was bedeutet “24-Stunden-Versorgung” in der ambulanten Intensivpflege?
Unsere Pflegekräfte arbeiten nach einem individuell für den Versorgungsfall erstellten Dienstplan. Für jede Patientin und jeden Patienten stellen wir ein eigenes Pflegeteam zusammen, bestehend aus examinierten Pflegefachkräften.


Wie wird die ambulante Intensivpflege finanziert?
Einen Großteil der Finanzierung übernimmt die Krankenkasse. Zusätzlich tragen die Pflegeversicherung sowie ein eventuell ermittelter Eigenanteil zur Kostendeckung bei.   

 

Wie wird der Patient ambulant betreut?
Je nach ärztlicher Verordnung versorgen unsere Mitarbeiter die Patientinnen und Patienten bis zu 24 Stunden am Tag. Dafür haben wir examinierte Pflegefachkräfte angestellt, die wir in Wohnortnähe zur Patientin oder zum Patienten suchen.

 

Werden Angehörige mit in die Pflege einbezogen?
Angehörige werden in der täglichen Pflege durch unsere examinierten Mitarbeiter angeleitet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Firmengruppe Hudetz